Oktober 8 2017

Zum ersten Mal…

… habe ich selber Semmelknödel gemacht, nachdem bei der Einweihungsfeier doch ein paar Brötchen übriggeblieben sind. Sehr lecker! Dazu ein Hähnchenrahmgeschnetzeltes mit Pilzen.

Ich habe allerdings das Rezept variiert und großzügig Petersilie und Schnittlauch mit einer TK-6-Kräuter-Mischung kombiniert und kräftig mit Pfeffer und Salz gewürzt.

Vom Paniermehl habe ich ca. 1-2 Tassen verwendet, die Brötchen waren ja noch recht frisch…

Die Knödel mag ich gerne etwas kleiner, so dass es genau 12 wurden.

Sie sollen sich wohl im Kochwasser gut aufbewahren und wieder erwärmen lassen. Alternativ können sie – so der Geheimtipp – auch lose eingefroren und in Salzwasser wieder erhitzt werden.



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht8. Oktober 2017 von johanna in Kategorie "Kochen", "Leibspeisen", "Versuchsküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.