Juni 6 2017

Buttercreme

Der Klassiker gelingt bei mir mit Inspiration von einem einfachen Buttercreme-Grundrezept:

  • 1 Pkt Vanillpudding, nach Anleitung gekocht und unter Rühren abgekühlt (ohne Haut), ggf. auch mit Folie abgedeckt stehen lassen
  • 250-300g Butter, weich (nicht flüssig!) und zimmerwarm
  • ggf. mehr Zucker, dann aber schon beim Puddingkochen mitverarbeiten

Butter deutlich schaumig/ hell aufschlagen, abgekühlten Pudding esslöffelweise einrühren, dabei immer wieder komplett verrühren lassen. Für Schokocreme ca. 2-3 Teelöffel Kakaopulver mitvermischen.

Abschließend nochmal kräftig aufschlagen. Sie erscheint zunächst etwas „flüssiger“, wird aber im Kühlschrank richtig schön schnittfest.

Tolle Fruchtvariation, z.B. Erdbeer-Vanille-Buttercreme:

  • 500g Erdbeeren, geputzt und püriert
  • 300g Butter, weich und zimmerwarm
  • 50-100g Zucker, je nach Süße der Erdbeeren
  • 1 Pkt Vanillepuddingpulver

3-4 Esslöffel Erdbeerpüree mit Zucker und Vaniellepuddingpulver verrühren, restliches Erdbeerpüree aufkochen und mit dem Pulvergemisch zu einem „Pudding“ kochen. Abkühlen lassen.

Danach wie gewohnt Butter schaumig aufschlagen und die Erdbeermasse esslöffelweise darin verrühren.

Ich könnte mir vorstellen, dass das auch mit anderen Früchten gut funktioniert. Das wäre einen erneuten Versuch wert.



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht6. Juni 2017 von johanna in Kategorie "