April 19 2017

Kartoffelklöße (schlesischer Art)

Das obere Bild zeigt die doppelte Rezeptmenge

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln (ergibt ca. 10-12 Klöße)
  • 250g Kartoffelmehl (am besten aus Polen)
  • 1 Ei

Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und durch eine Kartoffelpresse quetschen.

Kartoffelmasse mit Salz, Kartoffelmehl und Ei vermengen, bis ein Teig entsteht.

Gleichmäßig geformte Klöße (ca. 1 EL) formen und in zuvor kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köchelnd ziehen lassen, bis sie oben auf schwimmen.

 

Die Klöße halten im Wasserbad super warm. Reste am besten im Wasser (!) aufheben und beim nächsten Mal kurz (!) im Wasser erwärmen. Sie werden so nicht fest (vgl. Mikrowelle), zerfallen aber, wenn man sie zu lange erwärmt.

 



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht19. April 2017 von johanna in Kategorie "